Aktuelles

Weltfrühgeborenentag 17.11.2018

Wir von FRÜHerLEBEN e.V. Hatten gemeinsam mit der Station 69 der MHH und vor allem vielen ehemaligen Frühchen und ihren Eltern ein paar tolle Stunden am 17.11.2018!
Vielen Dank an alle die da waren und die reichliche Unterstützung!

Wir wünschen allen Frühgeborenen Kindern und ihren Eltern weiterhin viel Kraft und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Weltfrühgeborenentag 17.11.2018

Anlässlich des jährlichen Weltfrühgeborenentages laden wir Sie im Namen des Fördervereins FRÜHerLEBEN e.V. und der Station 69 der Medizinischen Hochschule Hannover zu einem gemeinsamen Fest ein.

 

Am 17.11. 2018 von 12 bis 16 Uhr wollen wir gemeinsam mit Ihnen zusammenkommen und uns in geselliger Runde austauschen. Wir erwarten Sie in der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule K10, Ebene 3 in den Räumlichkeiten der neonatologischen Nachsorgeambulanz/Monitorsprechstunde (Raum 3051).

Weltfrühgeborenentag 17.11.2017

Lange war es still hier um uns.

Den Weltfrühgeborenentag 2017 wollen wir trotzdem auch dieses Jahr mit euch feiern.

Am 17.11.2017 treffen wir uns um 17 Uhr am Wilhelm-Busch Museum, Georgengarten 1, 30167 Hannover

Wir wollen mit musikalischer Begleitung Laterne gehen und anschließen zu einem gemütlichen Zusammensitzen im Museum einkehren.

Für kleine Snacks und Getränke wird gesorgt.

Wir freuen uns auf jedes ehemalige Frühgeborene und einen tollen Abend mit euch zusammen.

 

Weltfrühgeborenentag 17.11.2016

Die Station 69 der Medizinischen Hochschule Hannover und der Förderverein FRÜHerLEBEN e.V. laden heute abend zu einem gemeinsamen Fest.

Wir werden uns dieses Jahr am 17.11.2016 um 17 Uhr am Wilhelm-Busch-Museum, Georgengarten, 30167 Hannover treffen.

Von dort aus gehen wir gemeinsam in den Herrenhäuser- Gärten Laterne und erwärmen uns anschließend bei einem kleinen Imbiss und Gesprächen.

Das Wetter soll auf unserer Seite sein!

 

Wir freuen uns auf alle ehemaligen Frühgeborenen und ihre Eltern!

Weltfrühgeborenentag 17.11.2016

"Wenn sie auf die Welt kommen, sind sie winzigklein. Mittlerweile hilft die modernste Technik, damit sie gute Überlebenschancen haben. Zum heutigen Welt-Frühchen-Tag hat die NP eine Familie besucht, die den harten Kampf um eine Handvoll Leben gewonnen hat. Mit nur 485 Gramm kam Sophie auf die Welt und wog damit weniger als zwei Pakete Butter. " (Quelle Neue Presse )

 

Hier der Link zum kompletten Artikel

Ausstellung „Nordic Impressions“ von Dr. Müller-Rhein

Ausstellung „Nordic Impressions“  von Dr. Müller-Rhein

 

Dr. med. Müller-Rhein ist neben seinem Beruf als Arzt auch leidenschaftlicher Fotograf.

Zur Freude seiner Patienten stellt er seine Landschaftsfotografien in seinen Praxisräumen und nun auch im Rahmen einer Ausstellung zum Thema „Nordic Impressions“ aus.

In den Räumen der Deutschen Rentenversicherung (Lange Weihe 4, 30880 Laatzen) kann man die Bilder vom 10.11.2016 bis zum 22.12.2016 betrachten.

Seiten